Wichtig! Aufruf zur Volksversammlung am 17. Juni 2022

Die Waffenlieferungen an und die mutmaßlich bereits stattfindende aufklärerische Schützenhilfe der Ukraine sind ein klarer Bruch des Waffenstillstandes vom 8. Mai 1945 und des Zwei plus Vier Vertrages vom 23.09.1990.

Somit ist die Einheit Deutschlands in Gefahr, denn Grundlage ist die Verpflichtung Deutschlands zur militärischen Enthaltsamkeit und friedlichen Diplomatie gewesen. Diese Versprechen hat die BRD-Administration unter Scholz gebrochen.

Am 17. Juni 2022 werden wir ab 10 Uhr auf der Straße des 17. Juni eine Volksversammlung abhalten und nach Artikel 146 Grundgesetz die Verfassunggebende Versammlung einberufen.

Die Entnazifizierung nach Artikel 139 GG wird in Absprache mit den Alliierten von 1945 vorgenommen werden. Unsere Versammlung wird friedlich und demokratisch als Akt des Selbstbestimmungsrechtes der Völker stattfinden. Wir müssen als Menschen aus See- und Handelsrecht rausgehen.

Bitte um Unterstützung für Bühne, Zeltcamp und Technik:

Name: ArtAqua UG
Stichwort: Berlin
IBAN: DE74 1001 0123 8725 6561 34
BIC: QNTODEB2XXX

Ralf-T-Niemeyer.net
Präsident Deutschlandkongress