Presseinformation zum 01.01.2022

Der Deutschlandkongress ist neutral und unabhängig. Er bietet einen Debattenraum zu Fragen der Souveränität und Verfassung.

Nach mehreren Versuchen und vielen Repressalien ist es uns gelungen, dem Deutschlandkongress einen rechtlichen Rahmen zu geben. Damit ist der Deutschlandkongress handlungsfähig und der Gründungsvorstand übernahm die Leitung.

Ralph T. Niemeyer hat weiter repräsentative Aufgaben und pflegt die internationalen Kontakte. Die alleinige Verantwortung wurde damit von seinen Schultern genommen.

Kurzer Rückblick:

Ralph T. Niemeyer saß am runden Tisch zur Wiedervereinigung 1989. Damals wurde der Deutschlandkongress ausgerufen und ein Aufruf zu einer verfassunggebenden Versammlung. Es leben nur noch wenige Aktive oder sind hochbetagt. 2020 hat Ralph T. Niemeyer nochmal den Aufruf zu einer VV erneuert. Die bundesweiten Orgas und Initiativen arbeiten seit September 2020 an den verfassungklärenden Fragen. Es gab mehrere reale Treffen und es ist uns gelungen viele Menschen an einen Tisch zu bringen, die seit 20 -30 Jahren noch nicht miteinander gesprochen haben.  Daraus ergeben sich mehrere Lösungswege, die auch schon erfolgreich beschritten werden:

1. eine Insellösung  

2. kommunale Wege

3. Souveräne

4. Nationalversammlung                                                          
 

5. Deutschlandkongress als Dach für eine verfassungklärende Versammlung. 

Eine verfassunggebende Versammlung kann nur vom Verfassungsvolk bestimmt werden beispielsweise durch ein Losverfahren und beissitzenden Experten als eine Art Schöffen. Die Lösungswege haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und implizieren auch nicht die Teilnahme einzelner Gruppen und Initiativen am Deutschlandkongress.            

Wir streben ein Gutachterverfahren an, die Anmeldung kann unter @Deutschlandkongress_bot erfolgen. Neue Infos folgen dazu in Kürze.

Die Telegramgruppe @deutschlandkongress soll uns einen Debattenraum ermöglichen. Macht hier bitte keine Werbung – auch nicht für andere Gruppen. Wir wollen offene Fragen zur Verfassung klären und die Gruppe nicht mit Links fluten.  Es gilt die Nettiquette. Bitte versucht dort offen zu sein, denkt immer an die Wirkung und in den Austausch zu kommen ohne Dogmen und Absolutheitsansprüche.
 

Vielen Dank!

Euer Deutschlandkongress